Brandvertragende verf

Brandbescherming in de praktijk: “Jones Valley, California, USA, 2004. Bosbranden verwoesten meer dan 40 huizen. Drie huizen zijn onbeschadigd gebleven. Deze huizen waren behandeld met ThermoShield TopShield en ThermoShield Exterieur”. Zo luidt een krantenbericht uit 2004.

brandvertragend

ThermoShield is brandvertragende verf, en wel volgens:

• DIN 4102 B1 (op minerale ondergrond)

• DIN 4102 B2 (op hout)

Uitleg (Duits): DIN 4102 B – brennbare Baustoffe

o B1 – schwerentflammbar (z. B. Holzwolle-Leichtbauplatten nach DIN, Gipskartonplatten nach DIN 18180 und gelochter Oberfläche, Hartschaum-Wärmedämmplatten mit Flammschutzzusatz, Kunstharzputz, wenn er aus mineralischen Zuschlägen hergestellt wird und auf massivem und mineralischen Untergrund aufgebracht wird, verschiedene Bodenbeläge wie Eichenparkett, Guss- oder Walzasphalt-Estrich)

o B2 – normalentflammbar (z. B. Holz ab bestimmten Abmessungen, Gipskarton-Verbundplatten, Hartschaum-Wärmedämmplatten ohne Flammschutzzusatz, verschiedene Kunststoffe und daraus hergestellte Tafeln oder Formstücke, elektrische Leitungen und verschiedene Bitumenbahnen sowie Dach- und Dichtungsbahnen. Bei den letzten drei ist ggf. durch Versuche nachzuweisen, dass sie nicht brennend abfallen.)

o B3 – leichtentflammbar (alles, was nicht in B1 oder B2 eingruppiert werden kann)

Bis hin zur Baustoffklasse B1 gelten Baustoffe als selbstverlöschend. Ab Baustoffklasse B2 unterhält der Brand sich selbst, auch wenn die Brandursache entfällt. Die in der DIN 4102-4 genannten Baustoffe werden ohne Prüfung in die entsprechende Baustoffklasse eingereiht.